« »

2012-07-22, Munich, Wozzeck

Wozzeck

© Wilfried Hösl

Composer : Alban Berg
Librettist : The composer after the drama Woyzeck by Georg Büchner
Venue and Dates : Bayerische Staatsoper, Munich
22 July 2012
Conductor : Lothar Koenigs
Director : Andreas Kriegenburg
Costumes : Andrea Schraad
Lighting : Stefan Bolliger
Performers :

Wozzeck : Simon Keenlyside
Tambourmajor : Roman Sadnik
Andres : Kevin Conners
Hauptmann : Wolfgang Schmidt
Doktor : Clive Bayley
Marie : Waltraud Meier
Margret : Heike Grötzinger
Erster Handwerksbursch : Christoph Stephinger
Zweiter Handwerksbursch : Francesco Petrozzi
Der Narr : Kenneth Roberson

Notes :

Sound Bites

José Mª Irurzun,seen and heard international.com,26.7.2012

” … Usually this production’s Wozzeck is Michael Volle, but he was very well replaced by Simon Keenlyside whose great vocal and dramatic performance once again reminded me of what a great artist he is. … “

Zerbinetta, Likely impossible, 29.7.2012

” … I don’t think Simon Keenlyside has sung in this production before, but he seemed to fit in well. Vocally, this role is, like much of the music he sings these days, a size too big for his lyric baritone. When he struggles to be heard he tends to sound pressured and grainy. But he seems to have the part in his bones, and makes a twitchy yet disconnected Wozzeck.  …”

Klaus Kalchschmid, Süddeutsche Zeitung,24.7.2012

” Simon Keenlyside singt Bergs “Wozzeck” sehr in sich gekehrt. ….. Keenlyside brachte dennoch “seinen” 2008 mit Christoph Marthaler erarbeiteten Wozzeck und die hier sehr komplexen Vorgaben der Regie überein. Anders als Michale Volle, aber auch Georg Nigl in der Wiederaufnahme vom Juni diesen Jahres, ist Keenlyside ein introvertierter, nach innen gekehrter, gepeinigter Soldat mit dem Tick, sich immer wieder mit der Hand übers Gesicht zu fahren, als wollte er sich der Realität versichern oder etwas abstreifen. Stimmlich geht er nicht so sehr ins Extrem wie auf unterschiedliche Art seiner Vorgänger, gestaltet aber mit einer Intensität, die direkt aus dem Herzen und einem verwirrten, hochsensiblen Geist kommt. …”

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment