« »

Text and translation for Track 08: Ich lade gern mir Gäste ein from Die Fledermaus by Strauß

Text and translation for Track 8

Ich lade gern mir Gäste ein from Die Fledermaus by Strauß

Orlofsky:
Ich lade gern mir Gäste ein,
man lebt bei mir recht fein,
man unterhält sich, wie man mag,
oft bis zum hellen Tag.
Zwar langweil’ ich mich stets dabei,
was man auch treibt und spricht;
indes, was mir als Wirt steht frei,
duld’ ich bei Gästen nicht!
Und sehe ich, es ennuyiert
sich jemand hier bei mir,
so pack’ ich ihn ganz ungeniert,
werf’ ihn hinaus zur Tür.
Und fragen Sie, ich bitte,
warum ich das denn tu’? 

Orlofsky:
‘S ist mal bei mir so Sitte,
chacun á son goût!

Wenn ich mit andern sitz’ beim Wein
und Flasch’ urn Flasche leer’,
muß jeder mit mir durstig sein,
sonst werde grab ich sehr.
Und schenke Glas um Glas ich ein,
duld’ ich nicht Widerspruch;
nicht leiden kann ich’s, wenn sie schrein:
Ich will nicht, hab’ genug!
Wer mir beim Trinken nicht pariert,
sich zieret wie ein Tropf,
dem werfe ich ganz ungeniert
die Flasche an den Kopf.
Und fragen Sie, ich bitte,
warum ich das denn tu’?

Orlofsky:
‘S ist mal bei mir so Sitte,
chacun á son goût!  

 Orlofsky:
I like to have guests,
life is good at my house,
the entertainment can go on
often until broad daylight.
Although I am always bored,
whatever people do or say,
what I permit myself as host
I will not tolerate in my guests!
And if I see anyone tiring
of being here with me,
I seize on him quite unceremoniously,
and throw him out of the door.
So ask me please
why I do that.
 

Orlofsky:
It’s just my way,
chacun á son goût!

When I am taking wine in company,
finishing bottle after bottle,
everyone with me has to be thirsty,
or I turn very nasty.
And if I am pouring glass after glass,
I brook no contradiction;
I cannot bear it when they cry
“I won’t, I’ve had enough!”
Anyone who won’t keep drinking with me,
any simpering boobies,
I quite unceremoniously throw
the bottle in their faces.
So ask me please
why I do that.

Orlofsky:
 It’s just my way,
chacun á son goût!

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment